Spam Fighting, No Mail Notifications

Justus di Scampero

Justus ist ein Freund von Älasmur aus der Kinderzeit. Sie wuchsen in der gleichen Strasse auf, waren jeden Tag zusammen unterwegs und quasi nicht zu trennen. Zusammen waren sie auf Entdeckungsreisen in den Gassen uns Kanälen Ihrer Heimatstadt Grangor. Ständig war Älasmur dabei, mit großem Forscherdrang jeder Kleinigkeit auf den Grund zu gehen. Er konnte gar nicht genug Wissen über Kröten, Molche, bunte Steine und seltsame Zeichen an den Wänden sammeln. Auch wenn es sich meistens um belanglosen Dreck handelte.

Dabei gerieten die beiden nicht nur einmal in brenzlige Situationen, weil sie vor lauter Neugier mal wieder in einem fremden Hof gelandet waren oder sie sich zu weit in die dunkleren Gassen vorgewagt hatten. Hier war es dann jedes Mal Justus, der die Situation rettete. Entweder mit seinem lockeren Mundwerk oder indem er die Bande der anderen Nachbarjungs mit seinen Fäusten in Schach hielt.

So hatten die beiden eine glückliche Kindheit bis zu dem einen Tag, der alles änderte. Ein Unfall in der Küche der Familie die Scampero löste ein Feuer aus. In Windeseile stand das gesamte Haus in Flammen. Trotz der verzweifelten Versuche der Nachbarn mit Eimern und Kübeln Wasser herbei zu schaffen und zu löschen brannte das Haus komplett nieder. Alle Personen im Haus kamen ums Leben. Nur Justus überlebte das Inferno, da er zu diesem Zeitpunkt mal wieder zusammen mit Älasmur irgendwelchen Geheimnissen hinterher jagte und nicht zu Hause war.

Der gesamte Besitz der Familie wurde in den Flammen zerstört und so blieb Justus nichts außer den Kleidern an seinem Körper. Verwandte gab es keine, daher wurde Justus dem Waisenhaus von Grangor übergeben, welches von einigen Geweihten verschiedener Tempel zusammen betrieben wurde. Dort wuchs er zwar weiter behütet auf und genoß eine gute Erziehung, doch die glücklichen Tage der Kindheit waren unwiederbringlich verloren.

Vor ein paar Jahren wurde es Justus im Waisenhaus “zu eng”. Allzu sehr fühlte er sich von den strengen Regeln dort eingezwängt. Zudem kam er langsam in ein Alter, in dem “man(n)” nicht mehr in ein Waisenhaus gehört. Eines Nachts verschwand er daher aus der Obhut der Geweihten und suchte sein Glück auf der Strasse. Dort schlug er sich im wahrsten Wortsinne recht gut durchs Leben. In den Spelunken am Hafen fanden regelmäßig Preisboxkämpfe statt. Dort trat er an und machte sich schnell einen guten Namen. Vor allem konnte er dadurch genug Geld verdienen, so dass er nur manchmal auf die Hilfe von Phex angewiesen war und hier und da ein paar Taschen erleichtern musste.

Trotz dieser Schwierigkeiten und Unterschiede in den Lebensläufen bleiben Justus und Älasmur immer in Kontakt. Auch in der Zeit, als Älasmur seine Ausbildung an der Magierakademie in Grangor begann, konnte das Band zwischen den beiden nicht trennen. Immer, wenn es sein Studium zuließ, traf sich die beiden und verbrachten wieder viel Zeit in den Strassen von Grangor. Eines hatte Älasmur Justus in dieser Zeit immer wieder versprochen: Sobald er seine Ausbildung an der Akademie beendet hat und er es zu etwas oder auch nur ein bisschen gebracht hat, würde er seinem alten Freund helfen. Dieser Zeitpunkt scheint nun gekommen zu sein, da Älasmur in das Haus seiner neuen Weggefährten einzieht.

Nun könnte man glauben, dass all die Zeit aus Justus einen groben Klotz gemacht hat. Das ist weit gefehlt. Sicher, er ist zu einem starken Mann geworden und kann sich im Faustkampf gut seiner Haut erwehren. Aber außerhalb des Ringes ist er ein Junge aus gutem Hause geblieben. Unter der Schmutzschicht aus Strassenstaub ist die gute Erziehung durch seine Eltern noch immer zu erkennen. Sein Umgang mit anderen Menschen ist höflich und zuvorkommend. Diese guten Manieren kombiniert mit seinen körperlichen Fähigkeiten und seinen guten Kontakten zur Strasse machen ihn zu einem wertvollen Angestellten für jedes Haus. Sei es als Leibwächter, als Bote oder auch als Kundschafter in den dunkleren Ecken der Stadt.

Werte:

MU 14, Kl 10, IN 11, CH 11, FF 11, GE 11, KO 12, KK 12

Gesellschaft: Gassenwissen 10, Menschenkenntnis 8, Betören 6 Wissen: Rechnen 1, Schreiben 1 Handwerk: Schlösser knacken 4, Boot fahren 8 Körper: Schwimmen 8, Raufen/Boxen: 12, Köperbeherrschung 8, Schleichen 4, Taschendiebstahl 5