Comments on 2009-01-13

Wir sind 6, einer oder zwei zuviel. Springt jemand freiwillig ab ?

Ich mache mal einen Vorschlag, was wir an diesem Datum unternehmen könnten: Wir versuchen, die Homebase der Flusspiraten zu finden und ihre Anführerin, diese Hexe, zu erschlagen. Erster Ausgangspunkt: Dort wo sie zuletzt ihr HQ hatten, andernfalls versuchen wir in Thursa Informationen/Spuren zu finden. Sollten wir nichts finden, könnten wir von Thursa aus immer noch in den Feenwald stechen und das Rätsel um die verlorenen Holzfäller zu lösen versuchen.

Alternativ, da Gar sich angemeldet hat, steigen wir hinab in den finsteren Schlund in den Glitzernden Grotten und decken aus, wovor sich die Gobos so gefürchtet haben.

– Harddal 2008-12-22 09:29 UTC


du meinst, wir werfen Gar in dieses Loch und sehen , was passiert …

– Kirland 2008-12-24 09:18 UTC


Harhar… allerdings wird er es wohl irgendwie schaffen, auf einem riesigen Schatz mit magischen Gegenständen zu landen, sich unter den Tausenden von Münzen zu verstecken, während das, was er aufgescheucht hat, zu uns aufsteigt und uns grillt…

– Harddal 2008-12-24 10:27 UTC


Ich schlage vor mit den Flusspiraten aufzuräumen.

– MOW aka Rindall 2008-12-29 09:46 UTC


Die Flusspiraten: ca. 20 Menschen, eine Hexe, verschanzt in einem Dorf. Sollte möglich sein, allerdings sieht es mit Fernkampf etwas düster aus. Letztes mal kamen wir (Harddal und ich) einfach nicht an sie ran und Bruder Lin konnte sie auch nicht alle allein mit seinen Fäusten vermöbeln.

Wenn, dann schlage ich vor, auch gleich noch die leeren Hex aufzudecken N und NE von Gelsdorf und dann dem Fluss entlang bis Thursa.

– Kirland 2008-12-30 20:07 UTC


Ich bin sicher, dass wir das schaffen, möglichst verdeckt (Dunkelheit, Stille, sonstige Magie) hinein, dann zuschlagen, Schutz vor Pfeilen, Wind Wall gegen ihre Fernkämpfer. Kirland bräuchte halt schon ein Rösschen. Muss ich Dir dafür finanziell etwas unter die Arme greifen ? Was kostet denn so ein Gaul ? Die Hexe könnte dann allerdings tough werden, aber wir wollen uns ja unsere XP und den Ruhm verdienen.

Wie ich geschrieben habe, steht nachher der Weg von Gelsdorf bis Thursa, evtl. Feenwald (verschwundene Holzfäller) auf dem Programm. Dies auch, falls wir die Flusspiraten gar nicht finden sollten, wer weiss.

– Harddal 2008-12-31 09:39 UTC


Danke für das Angebot mit dem Ross, Harddal. Aber erstens leiht mir vielleicht Pardos sein Gaul und zweitens hoffe ich, diese Runden den Stufenaufstieg zu schaffen und dann, meine Lieben, wird geritten, was das Zeug hält - auf dem Rücken des Pferdes, versteht sich, ich bin ja nciht Pardos ;-)

– Kirland 2008-12-31 17:16 UTC


Nein das ist doch viel zu viel ….

Ausserdem geht Rindall bestimmt nicht auch noch in die Glitzergrotten wenn von dort nicht irgend eine Gefahr für die Menschen der Grenzmarken ausgeht!!! Wir wollen Heldentaten vollbringen und nicht in dunklen Löchern stochern! Wir sind schliesslich nicht Jugend forscht, sondern eine Heldengruppe.

Ich bin sicher der ehrenhafte Kirland stimmt mit mir überein, denn ist es nicht bloss egozentrisch getrieben das eigene Leben und das Leben der Gefährten in Gefahr zu bringen ohne sich für ein höheres Wohl einzusetzen (sprich: chaotisch und nicht rechtschaffen?)?

Wir sollten uns auf die bevorstehende Aufgabe konzentrieren und den Menschenhandel und der Piraterie Einhalt gebieten indem wir ein für alle mal mit diesen Piraten und der Hexe aufräumen.

Dies ist genug für einen Abend, da wir geschickt vorgehen müssen.

Liebe Grüsse, Rindall

– MOW aka Rindall 2009-01-07 16:14 UTC


Gar könnte euch da schon etwas unter die Arme greifen, wenn ihr euch entsprechend finanziell erkenntlich zeigt… Ihr wisst schon, die Spinnenfäden der Blauspinnengobline, der Äther, die eingekochte Grüne Fee, die Knochen von Falkenfüssen – all die Zutaten kosten eine Menge Geld und so muss ich leider 100 Kronen pro Spruchrolle verlangen. Wer Gar’s Freund und Gönner ist, soll zum Freundespreis von 75 Kronen zur gleichen Spruchrolle kommen. Gar empfiehlt jedem, zwei dieser Spruchrollen in Auftrag zu geben.

(Der Schutz dauert an für drei Stunden bzw. pro nicht-magischem Treffer maximal 10 und maximal 30 Punkte insgesamt.)

Alex 2009-01-07 17:31 UTC


Ha ha ha … Guter Witz, wicht!

Nein im ernst Jungs, wollen wir den wirklich mitnehmen? Ich meine schaut ihn euch an, wenn wir ihm in der wildnis begegnen würden, dann würden wir ihn am nächsten tag an die Trophäenwand nageln. Finstergnom, erschlagen von Kirland.

Wir sollten etwas darauf achten mit wem wir uns abgeben. Es treibt sich allerhand gesindel hier rum. Und dieses Wesen ist mir nicht geheuer. Auch wenn harddal sagt es sei ein Zwerg, schriftlich haben wir das nicht….

Wie dem auch sei, wo waren wir stehen geblieben? Ach ja, ich erzählte euch von dem tapferen finn von fenmark und dessen Epos ….

– mow aka rindall 2009-01-07 18:37 UTC


Expedition: Flusspiraten; Marschroute: Glitzergrotten - Gelsdorf - Thursa

– Kirland 2009-01-07 20:14 UTC


Wieso glitzergrotten?

– mow aka rindall 2009-01-07 20:57 UTC


Ich habe nie gesagt, Gar sei ein Zwerg, obwohl seine unglaubliche Gier nach Gold und magischen Gegenständen ein klarer Indikator dafür sind. Ich werde sicherlich kein Geld für etwas zahlen, das ich dann nicht selber anwenden kann, überlege mir aber, ob ich Geld für Angrims Segen nehmen soll…zumindest wenn gewisse Ungläubige davon profitieren…

Wenn Rindall nicht so ein unsicherer Faktor wäre (plötzliche Erkältung wegen dem fehlenden Halstuch, Zwangsheirat etc.) würde ich auch dafür votieren, den elenden Gar nicht mit auf diese Reise zu nehmen. Leider ist es aber so, dass wir auf den Wicht angewiesen sind, wenn es gegen die Flusspiraten geht, ob es uns gefällt oder nicht. Sollte er es aber wagen und uns nicht mit seiner vollen Kraft in diesem Kampf für die Menschen von Myrdahl und Thursa beistehen oder aber die Finken klopfen, werde ich ihn eigenhändig erwürgen und wenn ich dafür von Angrims Schmiede wieder in die Niederungen der Grenzmarken hinabsteigen müsste !

Zurück zum Plan. Was Kirland meint, ist dass wir uns entlang der Hexfelder über die Glitzergrotten nach Norden, dann nach Nordwesten nach Gelsdorf bewegen, so decken wir ein zusätzliches Feld auf. Ich bin auch der Meinung, dass wir uns auf die Piraten konzentrieren müssen, es kann ja aber nicht ausgeschlossen werden, dass sie Gar nicht mehr in Gelsdorf sind. Deshalb, falls wir sie nicht finden sollten, ziehen wir anschliessend nach Thursa. Feenwald (mit den verschwundenen Holzfällern) ist nur eine Alternative, falls die Piraten nicht mehr aufzufinden sind.

– Harddal 2009-01-08 07:35 UTC


Aber das ist doch ein Riesen Umweg - da müssen wir durch zig Felder laufen … ausserdem handelt es sich um FLUSSpiraten, die werden wir höchstwahrscheinlich an einem Fluss finden, zum Beispiel am Jarig.

Also sollten wir mit dem Boot reisen. Am besten wäre doch wir schliessen uns ein paar Schiffern an und vorher lassen wir das Gerücht verbreiten das der superteure Hausrat eines Adligen verschifft werden soll. Wir tarnen uns auf dem Boot und peng!!! Dann befragen wir (ALSO ICH! keine Folter!!!) einen Piraten und der Verrät uns wo deren Lager ist. Dann charged Kirland mit Pardos Ross rein und trampelt sie alle nieder (und bezahlt anschliessend Pardos ein neues Pferd).

Na ist das ein Plan? Wohlan Gefährten … es sind Vorbereitungen zu treffen.

– MOW aka Rindall 2009-01-08 08:20 UTC


Nein, das ist kein guter Plan. Wir wissen ja eigentlich, wo die Piraten ihr Lager haben, nämlich dort, wo sich die Ruinen von Gelsdorf befinden, also eigentlich auch kein Umweg, wenn wir via Glitzergrotten reisen, aber wir können auch denselben Weg nehmen, wie das letzte Mal, also den Fluss entlang. SOLLTEN sich die Piraten nicht mehr in Gelsdorf befinden (das wir über den Landweg angreifen) reisen wir nach Thursa und können von dort aus immer noch Deinen Plan mit dem Überfall AUF dem Fluss verfolgen. Ich persönlich würde es aber vorziehen, nicht auf einem Boot kämpfen zu müssen.

– Harddal 2009-01-08 17:54 UTC


Das letzte mal, als wir uns um die Flusspiraten kümmerten hatte Rindall auch so einen tollen Plan - und war dann doch nicht dabei.

1. leben die Flusspiraten nciht auf dem Fluss, sondern in Gelsdorf. Warum also auf dem Wasser Kämpfen. Ausserdem, wie soll ich den Gaul in ein Boot nehmen, mit dem ich nachher Gelsdorf chargen soll?

2. sollten wir es nicht unnötig kompliziert machen. Lieber auf klassische Weise: durch die Türe reinmarschieren und aufräumen.

– Kirland 2009-01-08 21:39 UTC


Klar kannst einen Gaul mit an Bord nehmen (oder Pardos Gaul). Das sind grosse Flösse, keine Aargauer Rüebliboote. Ausserdem verbessert das die Überlebenschancen des Pferdes ungemein, denn im Gegensatz zu uns kann der Gaul schwimmen.

Ausserdem ging ja das Gerücht dass die Piraten Gelsdorf verlassen hätten. Schliesslich ist ihr Versteck ja aufgeflogen. In der Regel bedeutet ein solches Ereignis einen ziemlichen Knick in der Karriere jeden Versteckes.

Das letzte Mal habt Ihrs ja auch auf die Easy Tour probiert und mit der Tür das Haus stürmen wollen und was ist passiert? Wir würden jetzt nicht darüber diskutieren wenn ihr erfolgreich gewesen wärt …

Allenfalls müssen wir unsere schweren Rüstungen zu Hause lassen, und uns für dieses eine Mal in hautenges Leder kleiden!

Wir packen das schon. Nur Mut.

– MOW aka Rindall 2009-01-09 10:56 UTC


Ich möchte noch anmerken, dass im Winter eigentlich kaum Boote auf dem eiskalten Fluss verkehren. Die Uferzonen um Myrdahl sind teilweise schon zugeeist. Und wer ins Wasser fällt, droht nicht nur zu ersaufen, sondern auch in kürzester Zeit zu erfrieren. Den Plan mit einem gestellten Flussüberfall müsstet Ihr deshalb realistischerweise auf den Frühling verschieben.

Generell der Winter: Die Temperaturen liegen nun tag und nacht unter dem Gefrierpunkt. In der Nacht kann es in den Grenzmarken sehr, sehr kalt werden. So -30 Grad liegen alleweil drin. Wir befinden uns hier klimamässig etwa in Schweden.

Es gibt grundsätzlich zwei Möglichkeiten, keine Erfierungen zu riskieren: Jeder kriegt einmal täglich einen Endure Elements - die elegantere Lösung, kostet einfach ein paar 1st Level Spellslots pro Tag. Oder ihr kauft Euch schwere Fellkleider. Diese gelten jedoch als mittlere Rüstung mit entsprechendem Bewegungsabzug und geben einen zusätzlichen Armor Check Penalty von -2.

Mit einfacher Winterkleidung kann man es auch risikieren, doch wenn es stark windet oder die Temperaturen nachts stark abfallen, werden Fortitude-Checks mit potenziell üblen Folgen fällig… (ich hab sogar extra eine Tabelle dafür, hehe… der Winter kommt).

– Peter 2009-01-09 11:57 UTC


Oder aber man hat einen Worg Mantel der Furtwacht!! :))

Cheers!

– MOW aka Rindall 2009-01-09 13:01 UTC


Oder aber man hat Endurance als Feat.

Ausserdem kann so ein Fröstchen einem gestandenen Zwerg nichts anhaben. Für alle anderen erbitte ich die wärmende Nähe zu Angrims Esse (=ich packe ein paar endure elements in meine spellslots). Das letzte Mal (das war übrigens DEIN Plan) haben wir bloss nach dem Lager gesucht und es auch gefunden. Die Piraten wissen aber kaum, dass wir nach ihnen gesucht haben, könnte genauso gut sein, dass wir zufällige Wanderer waren, denn wir hatten keinen Kontakt mit dem Dorf selber, sondern nur mit ihrem ‘Hafen’. FALLS die Piraten sich nicht mehr in Gelsdorf versteckt halten, setzen wir Deinen (neuen) Plan um, ansonsten sollten wir uns vom Landesinneren in Richtung Gelsdorf vorarbeiten, vielleicht laufen wir ja noch einer Sklavenkarawane über den Weg und da haben wir dann Dein Folteropfer…ääh ich meine, einen Piraten, den wir befragen können, ohne kalte und vor allem nasse Füsse riskieren zu müssen.

Aber ich kann mir schon vorstellen, warum Rindall das hautenge Leder bevorzugt…

…ohh, stell Dir mal Gar in hautengem Leder vor…

Also, wer ist für den Landweg ? ICH.

– Harddal 2009-01-09 13:18 UTC


Cold Resistence wie mit den Worgmängeln erhöht den Schutzlevel um 1 Stufe, also von Winterkleidung auf Schwere Fellkleidung - nützt also auch was. Es bietet jedoch keinen absoluten Schutz wie Endure Elements.

Der Endurance Feat gibt +4 auf die Rettungswürfe gegen Kälte. Zusammen mit einem hohen Fortitude Wert könnte es sein, dass Harddal praktisch gegen die Kälte gefeit ist ohne schwere Fellkleidung. Ausser vielleicht bei ganz üblen Kälteeinbrüchen…

– Peter 2009-01-09 13:29 UTC


Dieser Wintermantel interessiert mich! Diese Fellbekleidung – erschwert die das Zaubern? Falls nicht, wird Gar seinen fettigen Ledermantel umnähen lassen und auspolstern. Klar, der stinkt immer noch wie das Fell einer zwanzigjährigen Katze die sich jeden Tag abschleckt und nicht ein einziges Mal baden geht, aber dafür ist er echt warm… Und auf 20 Fuss ist Gar sowieso schon…

– Alex 2009-01-09 13:41 UTC


… tot, ja.

Wozu habe ich denn das Braunbärenfell! Gibt einen tollen Wintermantel.

Ich bin für den Landweg.

– Kirland 2009-01-09 20:44 UTC


Schwere Fellkleidung gibt’s für 20 Kronen zu kaufen: Fellstiefel, dicker Fellmantel und -hosen, Fellmütze, Handschuhe etc. Behindert nicht extra beim Zaubern.

– Peter 2009-01-11 11:13 UTC


In-Game wäre es möglich das Pardos sein Pferd für ein Abenteuer an den Paladin abgibt. Aber wir lassen das lieber, sonst kann er noch mein Panzer+2 haben und ich dafür nächstes Mal sein Langschwert +4. Würde glaubs der Stimmung nicht weiterhelfen. Die Stimmung leidet auch sonst schon. Gar will Geld damit er Zauberrollen macht?? Völliger Witz, bekomme ich Geld fürs “tanken”, meine Panzer hat mich immerhin 4k gekostet, oder bekommt Rindall Geld fürs “healen”? Gar soll sich mal eine Scheibe bei Milvi abschneiden, er hat mit seinen Rollen die Party schon ein paar Mal aus der Scheisse gerettet und dafür nichts verlangt.

ach ja Pit, was soll das? Entweder ist es eine mittlere Rüstung mit allen Vor- und Nachtteilen oder es ist keine, verarschen können wir Krieger uns selber…….

Oder ihr kauft Euch schwere Fellkleider. Diese gelten jedoch als mittlere Rüstung mit entsprechendem Bewegungsabzug und geben einen zusätzlichen Armor Check Penalty von -2.

Schwere Fellkleidung gibt’s für 20 Kronen zu kaufen: Fellstiefel, dicker Fellmantel und -hosen, Fellmütze, Handschuhe etc. Behindert nicht extra beim Zaubern.

– Pardos 2009-01-11 12:22 UTC


Ich finde Pardos hat Recht - entweder diese schwere Winterkleidung behindert auch beim arkanen casten, was ja konsequent wäre (und caster können sich schliesslich mit endure elements schützen) oder gar nicht. Sonst ist das einfach nur ein Fighter/Rogue/Monk fisting.

Ich finde es passend und Stimmungsvoll mit dem derben Winter, aber dann bitte “fair”. Caster sind ohnehin aufgrund des schlechten DnD Balancings gegenüber anderen Klassen massiv im Vorteil.

Pardos, sei vorsichtig was Du Gar für Vorschläge machst, der geht sonst hin und schneidet sich wirklich noch ein Stück von Milvi ab (obwohl, ich glaube Milvi würde ihm dann den Arsch gehörig knusprig braten).

MOW

– MOW 2009-01-11 14:29 UTC


Also, kann ich mir mit dem Bärenfell nun zusätzlich zum Schienenpanzer einen Umhang machen, der ausser der Warmgeben keine weiteren Vorteile und Nachteile bringt. Oder muss ich mir ein verdammtes Fellkostüm als mittlschwerre Rüstung schneidern lassen und den Schienenpanzer zu hause lassen.

Zum Pferd: Ich finde ein billiges Pferd zwar weniger persönlich als eine Rüstung oder ein Langschwert (MW). Aber es gibt tatsächlich Gründe dafür mir sein Pferd nicht zu leihen - auf seinen Weibern lässt Pardos ja auch niemanden reiten.

– Kirland 2009-01-11 15:16 UTC


Zum Glück hat ja jeder Caster den “endure elements” auf seiner Spruchliste, also auch Ranger und Paladin. Und der Spruch dauert ja 24 Stunden…..man muss halt einfach hoffen dass niemand den Spell dispelled dann….

– Milvi 2009-01-11 20:41 UTC


Ihr habt wieder Sorgen…

Also nochmal: Die schweren Fellsachen trägt man über der normalen Rüstung. Es gilt nicht als Rüstung an sich, gibt keinen Rüstungsbonus, behindert aber etwas. Dass es einen Armor Check Penalty, aber keine Arcane Spell Failure Chance gibt, ist nicht auf meinem Mist gewachsen, sondern in den offiziellen Regeln so. Nicht unbedingt logisch konsequent, das stimmt.

Aber etwas mehr Armor Check Penalty gilt für alle und kommt bei einem gerüsteten Krieger oder Kleriker ohnehin kaum drauf an. So haben einfach alle durch die Fellsachen etwas mehr Behinderung beim Klettern, Schwimmen etc. Das ist fair. Sonst wären ja einzig die arkanen Caster in ihrer Kernrolle benachteiligt, alle anderen nicht.

Dass Caster mit fortschreitendem Level exponentiell in der Macht zunehmen, ist auch nicht neu. Ich will mir nun aber nicht ständig entsprechendes Geweine anhören müssen. Es wurde ja niemand gezwungen, einen non-caster zu spielen.

– Peter 2009-01-12 06:37 UTC


http://www.emacswiki.org/pics/ok.png

– Alex 2009-01-12 09:09 UTC


See Info for markup rules.

To save this page you must answer this question:

Please say HELLO.