Daerdrael

Zitate

‘Hört nur, wie mein Bruder Caldrael die Laute spielt. Gebt Euch ganz der Musik hin!’

Beschreibung

Ein junger, schlacksiger Halbelf aus den Gassen Durendahls. Aalglatt und mit einem ständigen Grinsen auf dem Gesicht, das von strubbeligem, mittellangem Haar umrahmt wird. Die lebhaften und ständig aufmerksamen Augen huschen auf der Suche nach einem dicken Beutel hin und her. In einem Augenblick steht er nebem den fetten Kaufmann, im nächsten ist er mit den Schatten verschmolzen. Seine dunkle, verstärkte Lederrüstung ist schon etwas speckig, aber dadurch auch geschmeidig und behindert die flinken Bewegungen des Halbelfen nicht. Daerdrael trägt eine kurze, gebogene Elfenklinge und einen Langbogen. An verschiedenen Stellen seiner Rüstung sind Wurfdolche platziert.

Hintergrund

Daerdrael und [[Caeldrael?]] wuchsen als Söhne eines menschlichen Druiden und einer Elfin bei der Familie des Vaters in Durendahl auf. Ihrer Tante gelang es jedoch nie, die beiden wilden Brüder zu kontrollieren, so dass sie schon früh die Strassen Durendahls unsicher machten. Dass sie nicht schon bald an den Pranger kamen oder gar hingerichtet wurden, ist ihrer Schläue, Geschicklichkeit und vor allem der Zusammenarbeit der beiden zu verdanken. Eines Tages mussten die beiden die Stadt jedoch fluchtartig verlassen und gelangten vor einigen Tagen nach Myrdahl, wo sie von der Siedlung Muureth und den Möglichkeiten für Freigeister dort hörten. Sie entschlossen sich, den Händler Jutar mit einer Ladung Schnaps den Fluss hinauf zu begleiten.

Charakterziele

tbd

Abenteuer in den Grenzmarken

tbd

Regeltechnisches

Eigenschaft Wert Focus Communication 2 Deception

Trefferpunkte: tbd

Focus:

Talente:

Magische Gegenstände: nichts

Ausrüstung: tbd

Freunde und Feinde:

wächst mit der Zeit

Statistiken:

Define external redirect: Caeldrael