Das Dorf Hinterseen

Hinterseen

Hinterseen wurde im Frühling 1154 von Bauern und Siedler aus Durenor gegründet. Sie alle folgten dem Aufruf des Markgrafen, welcher eigenes Land und tiefe Steuern versprach.

Das Dorf hat sich seit seinem Bestehen schnell entwickelt. Diesen Sommer wird die erste Ernte eingefahren und die Schafszucht wirft erste Gewinne hab. Hinterseen floriert auch wegen seiner Lage zwischen Markdorf und den Silberminen. Karawanen, Händler, Arbeiter und andere Reisende machen hier halt und kehren im Gasthaus “Zur Silbermine” ein.

Um Hinterseen liegen mehrere Gutshöfe, welche Ackerbau oder Schafszucht betreiben.

Am östlichen Dorfrand sind die Ruinen des alten Hinterseen zu erkennen. Das Dorf wurde im Schattenkrieg von Orks geplündert und geschliffen. Die Ruinen dienen den Bewohnern als Steinbruch.

Hinterseen