Kendrik Arwanbane

Quotes

“Es gibt im Leben keine Sicherheiten, nur Gelegenheiten.”

“Wer sich nicht bewegt, der spürt auch seine Fesseln nicht.”

“Jeder will etwas sein, keiner möchte etwas werden.”

“Das Glück hilft dem Tüchtigen!”

Beschreibung

Kendrik ist mittelgross, blond und von einer langen Reise in den Süden braun gebrannt - was in durenorischen Breiten für einiges Aufsehen sorgt. Mit seinem strahlenden Lächeln, den funkelnden blauen Augen und seinem unverwüstlichem Optimismus nimmt er die meisten Leute in kürzester Zeit für sich ein.

Er trägt einen zerkratzten Brustpanzer, ein Kurzschwert sowie einen langen Mantel und einen Schild im satten Grün der Glücksgöttin Sera. Auf seinen Rücken ist eine Armbrust geschnallt, die er zur Abwehr von Wölfen und Banditen wohl einzusetzen weiss.

Hintergrund

Kendrik Arwanbane ist der zweite Sohn des Myrdahler Pelzkaufmanns Rowan Arwanbane, des jüngeren Bruders des verstorbenen Bordall Arwanbane, der sich einst die wunderschöne Thekotin Askandra zur Frau nahm und mit ihr die beiden Söhne Argyll und Rindall zeugte. In seiner Jugend war der Kontakt zwischen den beiden Familien eng, bevor sich Kendriks Vater mit Bordall wegen der Abrechnung des Gewinns aus einer Expedition überwarf. Mit seinem praktisch gleichalten Cousin Argyll konnte der unternehmungslustige Kendrik nie viel anfangen. Er war ihm zu angepasst und langweilig. Mit dem 6 Jahre jüngeren und fantasievollen Rindall verstand er sich dagegen immer sehr gut - allerdings war der Alterunterschied zwischen den Cousins bereits zu gross, als dass sie echte Freunde hätten werden können.

Da sein älterer Bruder daran war, das Geschäft des inzwischen nach Durendahl übersiedelten Vaters zu übernehmen, trat Kendrik dem Orden des Verdienten Glücks der Göttin Sera bei. Dies entsprach seinem Drang nach Reisen und Abenteuer sowie seinem natürlichen Bedürfnis, seinen Mitmenschen Mut zu machen und sie aus der Erstarrung in Jammern und Selbstmitleid herauszureissen. Jeder ist schliesslich seines Glückes Schmied!

Kendrik war bereits einige Jahre dem Orden des Verdienten Glücks beigetreten als er von Rindalls Entscheidung erfuhr, ebenfalls ein Priester zu werden. Er brach extra eine geplante Handelsexpedition ab, um seinen blutjungen Cousin damals beim Eintritt in das Noviziat der Ayairda zu begleiten. Danach war er mehrere Jahre auf Reisen und seine Wege führten ihn durch das reiche Lorn, das mächtige Sardan und das dekadente Caryllische Reich bis hin zu den heissen Wüsten Al Wahats.

Vor kurzem erst ist er braungebrannt und mit strahlenden Lächeln in seine Heimatstadt Myrdahl zurückgekehrt. Die Nachricht vom Tod Rindalls traf ihn wie ein Schock. Sofort beschloss er, mehr über die Umstände des Todes seines Cousins herauszufinden.

Kendrik ist allem Neuem gegenüber aufgeschlossen, optimistisch und wagemutig - aber clever. Er hat einen Riecher für ein gutes Geschäft, neue Handelsrouten oder eine schnelle Gewinnmöglichkeit. Schon in seiner Jugend hatte er oft darüber sinniert, wie sich das gewaltige wirtschaftliche Potenzial der Grenzmarken nutzen liesse.

Regeltechnisches

Eigenschaft Wert Bonus
Stärke 100
Geschicklichkeit14+2
Konstitution 14+2
Intelligenz 100
Weisheit 16+3
Charisma 12+1

Trefferpunkte: 8+4+2+7 + 8 KON = 29

Domänen: Glück, Reisen

Talente: Im Kampf zaubern, Schnelles Nachladen, Eiserner Wille

Bevorzugte Zaubersprüche:
1. Stufe: Lange Schritte (Domäne des Reisens), Heiligtum, Schutz vor Bösem, Segnen, Unheil
2. Stufe: Beistand (Domäne des Glücks), Bärenstärke, Vorahnung, Stille

Magische Gegenstände:
Leichtblau
Brustplatte der Nachtschatten
Stab des Leichte Wunden Heilens (11 Ladungen)
Stab des Mittlere Wunden Heilens (4 Ladungen)

Influence Kendrik:

tba

Statistiken: