Schwarze Kirche

Die schwarze Kirche ist ein alter Agrikkriegerkult, welcher als vernichtet galt. Das Symbol des Agrikkultes ist eine schwarze Flamme. Die schwarze Kirche korrumpierte einst mehrere Dörfer im Osten und Süden der Grenzmark. Ritter Wyem ein Paladin des Halrons vernichtete den Kult und eroberte die letzte Festung der Schwarzen Kirche im Schattengebirge, überlebte diese letzte Schlacht aber nicht.

Verschiedene Gerüchte deuten nun daraufhin, dass der Agrikkult wieder Anhänger gefunden hat. So wird der Überfall und das anschliessende Massaker im Tempel bei Halronswacht der Schwarzen Kirche zugeordnet. Im letzen Atemzug flüsterte der sterbende Tempelvorsteher: “Die schwarze Flamme brennt wieder”

Im Winter des Jahres 1155 wurde in der Schattenfeste ein Lord der Schwarzen Kirche von Firan, Der Wanderer und Erwan erschlagen, seither hat man von keinen weiteren Aktivitäten von der Schwarzen Kirchen in der Grenzmarken gehört.