Zwischenhandlungen 1

a) Duran gibt bei Trutz und Schild einen Bänderpanzer in Auftrag. Seinen Schuppenpanzer gibt an Zahlung. Der Schuppenpanzer bringt noch 25 Kronen, der Bänderpanzer kostet dann also noch 225 Kronen.

b) Dann hört sich Duran nach bzw. bei den Schatzsuchern um. Dazu hält er sich nachmittags an einem - Fass - Bier nippend im “Zum Blutigen Gnoll” auf und lauscht dem Geprahle der hier verkehrenden Vagabunden. Abends begibt er sich in die Taverne “Zum Spielmann”. An Glückspielen war Duran noch nie interessiert. Aber oftmals kam man mit einem Abenteuerer, der seinen Fund verspielte, in Kontakt. Oder man konnte mit den Dörflern Kontakt aufnehmen, und erfahren, wo genau der Schuh mit den Schatzsuchern drückt. Vielleicht ergibt sich ein Auftrag oder ein Hinweis auf ein lukratives Abenteuer. CH-Probe 11-1=10. Duran erfährt nicht viel besonderes, mehr allgemeine Klagen über die Zuwanderung in die Grenzmarken und die teils rüpelhaften Schatzsucher. Die meisten ziehen nach Nordosten in die Provinz Muuria weiter in der Hoffnung, weitere Mithril-Adern zu finden. Andere suchen die sagenumwogene Zwergenstadt Kal Tarak.