2011-01-17

Nach langem Fasten sind Ankhefensekhmet II und Cassen dazu gestossen. Ankhefensekhmet hatte in Janderhof den Vater des Muldin Malik getroffen, hat dann seine Studien der Shoanti Barbaren und ihrer Überlieferungen auf der Hochebene fortgeführt, und nun hatte er beschlossen, dem Sohn seines Gastgebers in die Berge nach Xin-Shalast zu folgen. Die Gruppe freundet sich mit einer Eisnymphe an, überfliegt das legendäre Xin-Shalast, wird von einem Kraftfeld um den höchsten Turm zurück geschlagen, überfällt ein paar seltsame menschenähnliche Kreaturen aus einer fremdartigen kubistischen Ebene, beschliesst einem armen Skulk in die Tiefen unter der Stadt zu folgen und ein “verstecktes Biest” zu bekämpfen, und hier hat die Session geendet: Vier Skulk Vampire zerstört und das Skelett auf dem Thron zu Staub gemacht, aber irgendetwas böses befindet sich noch hier im Raum… Antímata bemüht sich, es zu lokalisieren, Tumma und Ursina sind auf alles gefasst – denn Tumma hat soeben einen phantasmal killer überlebt…