Family Resort

Neues Hotel, neues Glück! Die Vier checken ins Washingtoner „Family Resort“ ein. Dr. Klein und Nitro tun es FO-X gleich und legen sich schlafen, aber Nachteule Daphne bearbeitet den Fall und findet im Telefonbuch neben dem 40jährigen Hafenarbeiter, dessen Telefonnummer Dr. Klein in der Bar bekommen hat, vier weitere Bobby Selzers. Ihre Recherchen bringen ans Licht, dass einer davon ein 70jähriger Rentner ist. Ein weiterer ist 32 Jahre alt und Lehrer and einer von der Czerka-Corporation gesponsorten Schule. Doch es wird noch interessanter: zwei der Bobbys sind 10 bzw. 9 Jahre alt und besuchen die Washington- bzw. Humboldt Elementary School. Die Eltern des jüngsten Bobby Selzer arbeiten beide für die Czerka-Corp, er im Logistikbereich, sie in der Rechtsabteilung, und die Humboldt Elementary liegt genau an dem Platz, an dem am kommenden Samstag die Großdemonstration der Puristen stattfinden soll. Daphne hat einen bösen Verdacht, der sich schnell bestätigt: die verschwundenen Personen waren alle minderjährig. Jemand entführt reihenweise Kinder und Jugendliche! Am nächsten morgen geht die Gruppe zum Frühstück, das überraschenderweise sehr gut schmeckt. In der Morgenzeitung finden sie eine Annonce: „SPAGHETTI SUCHT SOSSE: DER ADLER LANDET AM SAMSTAG NACHT.“ Etwas muss also am Abend der Puristen-Demo passieren. Ein neuer Entführungsfall? Die Gruppe beschließt, zur Wohnung der Selzers zu fahren. Es ist niemand zu Hause. Nitro baut einen Sender, den er Bobby mit einer List und der Hilfe von Dr. Klein ins Bein einpflanzt. So können sie den Jungen im Umkreis von 20km orten, sollte er tatsächlich entführt werden. Bobby ist etwas verdutzt, wirft eine Xeron71 ein und läuft nach Hause zu seinen Eltern. Die Vier observieren das Haus der Selzers noch den Rest der Woche, doch nichts passiert. Samstag morgens muss Bobby zum Arzt. Wir beschließen, Dr. Browns Praxis einen Besuch abzustatten, allerdings außerhalb der Sprechzeiten…