Comments on Astrolabium des Ar’rish Bertien

Ich habe mir ein paar Gedanken gemacht, wie wir an das Astrolabium kommen könnten. Das Endergebnis sollte so aussehen:

Das Haus Vaishaal, das sich derzeit im Besitz des Astrolabiums befindet, bringt es nach Biveer. Bei ihrer Ankunft ist der Transportbehälter leer.

Und so gehen wir vor:

1. Rayomd macht sich mit den Hafen- und Zollabläufen in Sogeeran und auf Biveer vertraut. Er findet einen Punkt, an dem es möglich wäre, den Inhalt eines Pakets unbemerkt zu entnehmen. Evtl. muss hierzu ein Arbeiter bestochen werden oder wir müssen ein Zollsiegel (falls es soetwas gibt) auftreiben, das wir anbringen oder als Ersatz verwenden können.

2. Kyle und Carlos treiben ein Zoll- oder Hafensiegel von Sogeeran oder Biveer auf. Aus ihrer Agentenvergangenheit wissen sie vielleicht wie man daran kommen könnte. Zudem beschaffen sie sich ein offizielles Postsiegel. Also das Siegel mit dem die Postkontainer versiegelt werden. Ich nehme einmal an, dass es soetwas in der Art gibt.

3. Wir fliegen nach Biveer und nehmen auf dem Weg zurück nach Sogeeran Post mit. Den Kontainer öffnen wir und suchen nach einem offiziellen Schreiben des Hauses Vaishaal an ihre Verwandten in Sogeeran. Bei der vielen Post haben wir vielleicht Glück und finden einen geeigneten Brief. Diesen verwenden wir dann als Vorlage um einen modifizierten “offiziellen” Brief zu verfassen. Kyles und Carlos Agentenvergangenheit wird dabei wieder nützlich sein.

Inhalt des Briefs: Auf Biveer versucht eine andere Familie, mit einem gefälschten Astrolabium politischen Einfluss zu gewinnen. Um die zu verhindern, soll das echte Astrolabium nach Biveer gebracht werden, damit der Schwindel auffliegt. Um das glaubhaft zu gestalten, müssen wir uns natürlich noch genauer über die Machtverhältnisse auf Biveer erkundigen. Fiqui oder Sadius könnten hier wertvolle Informationen liefern. Als wir uns dazu entschlossen haben, sie zu feuern, war das ja auf der Metaebene.

4. Das Haus Vaishaal wird das Astrolabium hoffentlich nach Biveer bringen wollen. Bei den Zollformalitäten entnehmen wir es dann und versiegeln den Behälter neu.

5. Verschleierung: a) Das Astrolabium wird auf einem unabhängigen Schiff transportiert: Wir feuern Fiqui und Sadius. Mindestens einer von beiden wird nach Biveer zurückkehren wollen. Wir (Raymond) und sorgen dafür, dass er genau auf diesem Schiff einen Platz bekommt (sehr verdächtig) b) Das Astrolabium wird von einem Schiff des Hauses Vaishaal transportiert: Wir sorgen dafür, dass Fiqui auf der Gehaltsliste der Zollabteilung des Hafens erscheint (ebenfalls sehr verdächtig).

Die Details müssten wir natürlich noch ausarbeiten. Was haltet ihr davon?

– Agent Kyle 2009-10-09 08:03 UTC


Verdammt fies! :D

– Alex 2009-10-09 09:32 UTC


Man kann auch einen Einbruch in das Frachtdeck türken, wenn das mit dem Postsiegel nicht klappt.

Sollte das mit dem Postsiegel eher elektronischer/digitaler Natur sein, kann vielleicht der Doktor aushelfen.

– Harald 2009-10-09 12:51 UTC


Hab ich hier eigentlich den einzig ehrlichen Character an bord? :p

Also nich das ich als Spieler was gegen krumme Dinger hätte (Hab mir kürzlich das Traveller Book 6: Scoundrel gekauft, sehr lesenswert :) ) aber meint ihr wirklich das es Sinn macht das unsere Charaktere von einer bisher extrem ertragreichen Laufbahn als ehrliche Händler plötzlich und einfach so auf die schiefe Bahn geraten sollten?

– Florian 2009-10-18 18:51 UTC


Wir haben zu viele Agenten an Bord! :) Das Problem ist wohl dass nichts tun auch moralisch suspekt ist, da der ex Steward so unter Druck gesetzt wurde. Nun sind beide Seiten suspekt.

– Alex 2009-10-19 00:39 UTC


Mein Charakter ist auch total ehrlich! Ich würde sogar sagen: Der ist gefährlich naiv!

– Harald 2009-10-19 14:27 UTC


http://www.ted.com/talks/tom_wujec_demos_the_13th_century_astrolabe.html

– Sam 2010-07-25 23:45 UTC


http://en.wikipedia.org/wiki/Antikythera_mechanism

– Harald 2010-08-06 06:57 UTC


See Info for markup rules.

To save this page you must answer this question:

Please say HELLO.