Comments on 2007-01-16 Freunde und Teufel

was am anfang ein bisschen frustrierend war - kein würfelglück bei mir und unendliches glück bei dir ;) - stellte sich doch als sehr unterhaltsamer und spannender abend dar. der kampf am schluss war super - und wir überlebten, ohne dass der meister mogeln musste. war cool! wie wir alle wieder gesund werden, das ist eine gute frage. ;)

drei punkte zur regel:

ich freue mich auf den nächsten montag!

zeno 2007-01-18 10:47 UTC


Danke für das Lob. Meiner Meinung nach hat sich das Spiel ohne Schirm bewährt. Sogar das Spicken hat für mehr Spannung gesorgt. ;)

Was das Gift anbelangt, handelt es sich um einen Fehler von mir. Du hättest einen Punkt pro Nacht und um zwei Punkte pro Tag bei kompletter Bettruhe heilen sollen.

Vergiss den mit dem Zahnstocher. Vielleicht wenn dein Gegner querschnittgelähmt ist. Im Kampf gehen wir davon aus, dass man sich die ganze Zeit bewegt und allen Schlägen ausweicht. Natürlich gibt es jede Menge Zusatzregeln zum Thema Finten, Ringen, Festhalter, Coup-de-Grace für Wehrlose und so weiter. [1] Aber wollen wir die wirklich einführen? Ich habe ja am Anfang gesagt, dass wir evt. zu den richtigen D&D Regeln wechseln werden. Aber besonders eilig habe ich es nicht.

Die aktuellen Regeln erlauben ein Spiel, dass den Fernkampf nicht übermässig belohnt. Im Gegenteil, man geht ein geringes Risiko ein und verursacht nur geringen Schaden. Das macht allen Spielern mehr Spass. Ausserdem erlaubt es Szenen wie den Kampf von Boromir gegen die Orks: Dutzende von Pfeilen waren nötig, um ihn zu fällen.

Mein Gegenvorschlag: Wenn Dir der Fernkampf zu wenig Spass macht, dann nimm eine Katana. Und wenn dir das eigentlich gefallen würde, aber du willst mehr Schaden anrichtigen, dann mach einfach einen Krieger aus dem Dieb.

Selber finde ich die Situation wie gesagt gut ausbalanciert. Als Dieb muss man einfach sein Täuschungstalent ausspielen können. An den zwei Abenden, an denen die Gruppe mit den Räubern beschäftigt waren, hatte es auf alle Fälle mehrmals Situationen gehabt, wo das Fehlen eines Diebes beklagt wurde.

Und jetzt werde ich das Erinnerungsmail für den Montag schreiben. :)

– AlexSchroeder 2007-01-18 15:50 UTC


Ja, dann werde ich wohl meinen Charakter ändern. Wenn man als 20-stufiger ;) Bogenschütze 1W8 Schaden macht, ist es eher “erheiternd” überhaupt zu schiessen. Ist nicht schlimm, ich verstehe das Argument, den Bogeschützen nicht stark zu machen.

– Chris 2007-01-19 09:02 UTC


In einer typischen D&D Welt hätte dieser Charakter unterdessen wahrscheinlich Athenas Bogen geklaut… :) Ich stelle mir natürlich schon vor, dass ein normaler Krieger den Bogen mit seinem Kriegerbonus (mit Stufe 20 wäre das +5), ein normaler Dieb den Bogen aus dem Hinterhalt (mit Stufe 20 wäre das +24), und ein Magiebegabter den Bogen natürlich mit einem entsprechenden Zauber versehen verwenden würde. Ob wir dann aber immer noch mit dem M20 Regeln spielen werden, steht natürlich auf einem anderen Blatt…

Nur der Vollständigkeitshalber die “richtigen” D&D Regeln zum Thema Stärkebonus [2]:

: Strength Bonus: When you hit with a melee or thrown weapon, including a sling, add your Strength modifier to the damage result. A Strength penalty, but not a bonus, applies on attacks made with a bow that is not a composite bow.

: Off-Hand Weapon: When you deal damage with a weapon in your off hand, you add only 1/2 your Strength bonus.

: Wielding a Weapon Two-Handed: When you deal damage with a weapon that you are wielding two-handed, you add 1-1/2 times your Strength bonus. However, you don’t get this higher Strength bonus when using a light weapon with two hands.

– AlexSchroeder 2007-01-19 09:27 UTC


Deine Argumente stimmen, keine Frage, 3 Kommentare dazu:

– Chris 2007-01-19 15:50 UTC


Oder warum Indios Pfeilgift verwendet haben. ;)

Was den Effekt anbelangt, bin ich mir sicher, dass wir auch für Priester mächtige Sprüche finden werden, welche du ja dann via Pfeil verschicken kannst. Wenn wir also für Kämpfe eines Stufe 20 Priesters nach Argumenten suchen – die maximale Spruchstufe ist sowieso schon erreicht, also mal einen kurzen Blick in die Liste der “War Domain” Sprüche [3] werfen… Zum Beispiel diesen hier:

; Power Word Kill: Kills creature with 100 hp or less.

Ich glaube die 1d8 sind nur relevant, falls der Gegner über 100 LE hat. :) Und um die Schlagkraft eines solchen Priesters mache ich mir auch keine Sorgen.

Ich mache mir im Gegenteil Sorgen um Krieger auf hoher Stufe! Wenn der Krieger den Feind niedergerungen hat, sollte er am Schluss etwa gleich viel Lebensenergie verloren haben wie der Spruch gekostet hat, nämlich 19 LE. Ob das so stimmt, wird sich erst noch zeigen müssen.

– AlexSchroeder 2007-01-19 16:39 UTC


See Info for markup rules.

To save this page you must answer this question:

Please say HELLO.