Pilts Swastel

Zunächst als rechte Hand Devargo Barvasis herumgekommen, hat er sich während des Ausbruchs des Blutschleiers von diesem gelöst und sich selbst zum “Kaiser von Alt-Korvosa” erklärt, als dieses von der Königin unter Quarantäne gestellt wurde.

Wohl mehr aus Geltungssucht denn als aus Barmherzigkeit betreibt er eine Essensausgabe in seinem Palast, in dem Gorimm Isenklang ihm als Leibwächter dient. Dankbar für das Essen, hat er eine Schar kaiserlicher “Soldaten” um sich geschart, die gar nicht gut auf die Arkonas zu sprechen sind. Dies scheint auf Gegenseitigkeit zu beruhen, jedenfalls trachtet Glorio dem Kaiser nach dem Leben.

Pilts hat Salvatore Schrei entführt und hält ihn als Hofkünstler gefangen, was dieser ihm äußerst übel nimmt. In einer nächtlichen Aktion konnten die Helden Pilts heimlich entführen, Salvatore befreien und beide in Somams Haus verbringen.