(redirected from Fleisch-aus-aller-Welt)

Fleisch aus aller Welt

Das Fleisch aus aller Welt ist eine Armenspeisung in der Nordspitze. Sie befindet sich im Besitz des Adelshaus Arkona.

Ausstattung

Das Gebäude verfügt über einen Ausgabetresen für die Bedürftigen. Einer Küche zur Zubereitung der Speisen, sowie einem Schlachterbereich. Im oberen Geschoss befindet sich ein kleiner Besprechungsraum und ein Büroraum mit Schlafmöglichkeit. Somam richtet hier einen Teleporter zu Somams Haus ein. Im Außenbereich befindet sich ein Viehgatter mit kleiner Koppel und Ställen.

Geschichte

Den Helden ist das Fleisch aus aller Welt durch einen Hinterhalt bekannt. Die Arkonas haben den Deserteur Vancaskerkin, welcher eine kleine und erfolglose Liaison mit Meliya Arkona hatte, mit dem Betrieb der Speisung beauftragt. Er hat sich dort mit weiteren Deserteuren der Stadtwache umgeben, welche die Helden im Auftrag des Spinnenkönigs in einen Hinterhalt gelockt haben. Die Helden haben die Schurken und den Laden ausgeräuchert und festgestellt, dass dort offenbar nicht nur tierisches Fleisch verarbeitet wurde.

Nachdem Arundel Beinwell in die Dienste der Arkonas getreten ist, wurde er von Meliya Arkona mit der Wiederaufnahme des Betriebs beauftragt. Arundel ist doch tatsächlich Geschäftsführer einer wohltätigen Einrichtung geworden. Ja, richtig. Der kleine gierige, verfressene Gnom soll arme Leute satt machen.

Betrieb der Armenspeisung

Folgende Aufgaben muss Arundel wahrnehmen: