Caella

Ein Mädchen von 11 Jahren mit rundem Gesicht und lockigen rotbraunen Haaren. Sie ist das einzige leibliche Kind es ermordeten Königs Pwylloch von Schneefall aus seiner zweiten Ehe. Während sich die Bastardsöhne Pwyllochs und die Barone um die Erbfolge stritten, gerietten Caella in die Fänge des grausamen Barons Raswyn Rotauge und wurde in seiner Kettenturm-Burg gefangen gehalten.

Bei der Erstürmung der Burg durch Nordmänner von Omans Insel im Jahr des Mondfalls geriet die Prinzessin in deren Hände. Die Helden versprachen ihr und Turwellyn, sie gegen die Zahlung eines stattlichen Lösegeldes frei zu lassen.

Nachdem die Druiden kein Lösegeld für sie leisten wollten und sogar Turwellyn gefangen setzten, hat sich die Prinzessin im Zorn von der Göttin abgewandt und will nun Priesterin des Talos werden: “Ich habe genug davon, Feiglingen und Schwächlingen ausgeliefert zu sein.”

Cynric sorgte dafür, dass Caella sicher in den Talos-Tempel der Hochheim-Berge auf Gwynneth geleitet wurde.