Einkehr - Anrufung - Empfängnis

Einkehr

Sek sass in seiner Blockhütte, die er sich über die letzten Tage und Wochen gebaut und eingerichtet hatte. Eine Behausung, wie er sie aus seiner Jugendzeit kannte. Das Dach war mit Schieferplatten eingedeckt und bot wenig Kontrast zum überhängenden Felsen, an den sich die Hätte anschmiegte. Ein kleiner Bach trat unweit aus dem Fels und floss gurgelnd daran vorbei.

Die Nachforschungen zu Aldvin Rottgar, der Fürstin des Schwarzen Sees und [[Trollkönig_Skalmad?]] hatten wenig Neues ergeben. Dass der intrigante Ratgeber des Königs sich keiner grossen Beliebtheit erfreute, war nicht erstaunlich, aber möglicherweise von nicht zu unterschätzendem Nutzen. Über die Fürstin und den Trollkönig wusste niemand etwas zu berichten. Reine Märchengeschichten, hatte man darüber gelacht. Aber Sek wusste es besser. Wissian Karringboren war es scheinbar gelungen, das Portal unter der Alten Weide, die am Eingang zu Urphalas Höhle wächst, zu öffnen. Es führt angeblich in den Wald der Weinenden Weiden in der Feenwelt von wo es einen Weg zum Schwarzen See geben soll, aber der Weg sei lang und gefährlich. Vielleicht wusste der Zauberer mehr?

Die Worte des Zwergs in Storaad gingen ihm nicht aus dem Kopf: “Du solltest besser schauen, dass du hier wegkommst. Es hat sich in Hochheim herum gesprochen, dass der letzte Stonebrock zurück ist. Es wird gemunkelt, du seist für das Verschwinden zahlreicher Rottgar-Clanmitglieder in den letzten Jahren verantwortlich - aus Neid und Rache, weil eine Rottgar den Erbprinzen geheiratet hat statt deine verstorbene Cousine. Ich nehme nicht an, dass da was dran ist, schliesslich hast du die Untoten und den Vampirfürsten gejagt. Du bist ein Held! Aber du kennst ja die Leute, wenn die Abende unter dem Berg lang sind, was sie dann so reden…”

Doch das schreckte Sek nicht ab. Zwar war er nicht verantwortlich für das Verschwinden der Rottgar-Clanmitglieder. Aber – cum grano salis – er war der letzte Stonebrock! Wie pflegte er zu sagen: “Ein Stonebrock lässt sich nicht so rasch klein kriegen.”

Anrufung

Rot wie die Abendsonne glühten die geschmolzenen Metalle in ihren tönernen Tiegeln. Andächtig leerte Sek den flüssigen Inhalt in Holzformen. Es zischte und raucht – und plötzlich war sie wieder da, die Stimme seines Onkels aus dem Jenseits.

Sek, du musst uns rächen!

Sobald das Metall etwas abgekühlt und die geeignete Viskosität erreicht hatte, begann Sek damit, zunächst das eine und dann das andere Metall zu schmieden, bis sie die richte Stärke hatten. Dann stanzte er je zwei Rundlinge aus, die er nochmals im Feuer erhitzte, indem er mit kräftigen Stössen den Blasebald pumpte.

Blut muss mit Blut vergolten werden, so lautet das Gesetz.

Die kleineren goldenen legte er auf die etwas grösseren silbernen, deren Ränder er mit geschickten Hammerschlägen um die goldenen falzte, bis diese von den silbernen rundum eingefasst und beide eine untrennbare Einheit wurden.

Sek, du musst uns rächen!

Ruhig und Gedanken versunken trieb er das Locheisen durch die überstehenden Flügel und feilte sie zu Ösen aus, die der Befestigung am Umhang dienten. Es folgte eine weitere Öse am einen Stück, an das er eine grobgliedrige Silberkette fügte. Und schliesslich bog er den Fortsatz am anderen Stück zu einem Haken, um die Kette einzuhängen und dem Umhang zu schliessen.

Die Feenfürstin in ihrem Reich erschlagen.

Dann machte sich Sek an das Gravieren der silbernen Aussenseite. Zwergenrune um Zwergenrune punzierte er ringförmig in den äusseren Rand der Metallscheiben. Innerhalb dieser Kreise gravierte er mit feinen Ziselierungen ein spiralförmiges Muster, das entfernt an eine flammende Sonne erinnerte, in die eine Scheibe, in deren Mitte er einen blutroten Stein einliess. In die andere arbeitete er stilisierten Mond mit einem tiefblauen Stein im Zentrum.

Sek, du musst uns rächen!Umhangschliesse Sek Revers 1

Es folgten die goldenen Innenseiten. Sorgfältig trieb er das feine Werkzeug ein ums andere Mal in das weiche Metall. Langsam formten sich darin zwei männliche Gesichter im Profil. Den Rand des Revers verzierte er mit markanten Punzierungen in Sternform.

Mit einer List, Aldvin aus Hochheim hinauslocken und erschlagen.

Er wickelte den schwarzen Umhang, den er sich in Baldurs Tor hat anfertigen lassen, aus dem braunen Papier und faltete ihn auf. Der schwarze Stoff verschluckte das Licht nahezu zur Gänze. Nur ansatzweise liess sich ein gewobenes Muster erkennen.

Sek, du musst uns rächen!

Mit sorgfältigen Stichen nähte er die Umhangschliesse am linken und rechten Kragen an. Erschöpft aber zufrieden betrachtete er sein Werk. Dann warf er sich den Umhang über die Schulten und schloss ihn mit der grobgliedrigen Silberkette.

47 Rottgars bis jetzt für 102 Stonebrocks.

Empfängnis

Define external redirect: Trollkönig Skalmad