Osgar Godricson

Der drittgeborene Sohn des Thain von Dorstaad ist von stattlicher Postur, hat einen blonden Lockenkopf und ein markantes Kinn, aber ein hässliches Gesicht. Er ist etwas über 20 Jahre alt und hat für einen Godricson noch nicht viel geleistet. Hinter vorgehaltener Hand tuscheln die Leute in Dorstaad, dass er auch nicht gerade der hellste ist.

Er wollte den Gefährten die Bergung des Schatzes der Sturmmöwe verbieten, wurde aber ausgebootet und elegant umgangen, so dass für ihn und seine Leute nur ein paar Brotkrumen übrig blieben. Er dürfte einen ziemlichen Groll auf die Gefährten hegen.

Bei der Abreise der Gefährten zum Tal des Grauen Schleiers drohte er ihnen, sich besser nicht mehr in Dorstaad blicken zu lassen, sonst…

Auf der Rückreise aus dem Tal lauerte Osgar den Gefährten auf und verlor dabei sein Leben.