Raz'Kasnor

Ein mächtiger Magier und unsterblicher Leichnam, der seit langer Zeit ein Feind von Feimurgan geworden ist. Er soll einst im Nebelmoor im Norden der Insel Alaron im Königreich Gnarhelm gehaust haben.

Zu Raz’Kasnor erfährt Gunnar in Baldurs Tor, dass es sich bei ihm einst um einen Nekromanten aus Calimshan handeln soll, der dem Geheimnis der ewigen Jugend nachspührte, indem er grausame Experimente mit gefangenen Elfen durchführte. Um mehr “Studienmaterial” zu haben als in seiner Heimat, sei er darum auf die Mondschein-Inseln übergesiedelt. “Das muss aber schon über 100 Jahre her sein… wenn es den alten Knaben noch gibt, hatte er wohl Erfolg.”