Grabenkrieg bei Gitosy

Ein Sezession der Plantetoiden/Gürtel-Welt Gitosy durch die Union der Strafkolonien und Ressourcengewerkschaft im Rhylanor Subsektor, unterstützt durch unoffizielle Kanäle der Nachbarwelten, führte zu einer Knappheit von seltenen Schwermetallen im Sektor. Es wird vermutet, dass Konzerne, die große Lager dieser Metalle angelegt hatten, den Aufstand provoziert und unterstützten, um durch den entstehenden Mangel Profite zu erzielen.

Teile der Subsektorflotte Regina wurden mit 3 Divisionen zur Befriedung entsendet. Aufgrund von weitläufigen Minenfeldern und illegaler, Boden-Weltraum-Artillerie konnten Schiffe größerer Tonnage nicht direkt in den Konflikt eingreifen und das Oberkommando entschied sich für Anlandungen der Truppen an den äußeren Asteroiden/Planetoiden, um von diesem Brückenkopf aus die restlichen Gebiete zu erobern.

Dies entwickelte sich schnell zu einem Grabenkrieg gegen die gut verschanzten Aufständigen, der in niedriger Schwerkraft stattfand. Die Infanterie musste zumeist, wenn nicht in Bunkern, mit Vaccsuits ausgestattet werden.

Erwähnenswerte Charaktere:

Captain Walter Kemp, Dr. Edward Phila waren als Offiziere im Aufklärungsregiment des 12. Rethe Artillerie-Battalion an dem Konflikt beteiligt.