Der Küchenüberfall

Das Küchenteam schmiedet in der Vorratskammer einen Plan.

Weisses Reh sagt: “Ich werde Kevin mit einem Schlafpulver ausser Gefecht setzen!”

Lilly sagt: “Und ich nehme mein Nudelholz mit, für alle Fälle!”

Schwarzer Adler sagt: “Und ich treibe Piggy in den Wald. Wir sind schnell und Kevin ist langsam. Der findet uns nie!”

Plötzlich klopft es und hinter der Türe hört man Lillys Vater [[Walter?]]: “Lilly, was machst du da drinnen? Bist du am kochen? Heute Abend muss alles stimmen! Wir kriegen hochkarätigen Besuch. Hochkarätig!

Ein Moment lang ist alles still. Dann sagt Lilly: “Weisses Reh gibt mir gerade ein paar Kräuter, die ich für heute Abend brauche!”

“Ah, kein Problem. Ich komme in einer halben Stunde wieder.”

Die drei schauen sich an und dann geht’s los ­– zu Kevin!

Dieser steht in seiner Küche und klopft Schnitzel und macht Hackfleisch. Draussen im Gehege steht Piggy und weiss sich nicht zu helfen.

Schwarzer Adler schleicht sich an und öffnet leise das Tor, gleichzeitig betreten die beiden Frauen die Küche. Weisses Reh bläst Kevin das Pulver ins Gesicht. Er stolpert und fuchtelt mit den Messern, da macht Lilly einen Schritt auf ihn zu und zieht ihm eine über die Rübe. Der Schlag sitzt nicht so recht und Kevin steht immer noch. Die beiden Frauen weichen zurück auf die Strasse. Kevin wird sich nicht auf offener Strasse mit ihnen schlagen wollen!

Und sie haben recht, denn Kevin sieht, wie Schwarzer Adler mit Piggy gerade losrennt. Entsetzt nimmt er die Verfolgung auf. “Verdammter Schweinedieb!”

Doch er hat keine Chance. Nach Atem ringend muss er im Wald aufgeben.

In der Zwischenzeit, in der Goldenen Ente: “Lilly? Lilly, bist du am kochen?”

Define external redirect: Walter