Verzauberungen

Geschichte

In grauer Vorzeit waren die Zauber der Magier lange Rituale, in denen oft minutenlang Verse rezitiert werden mussten, bis die Wirkung des Zaubers einsetzte. Die mächtigsten Magier jedoch waren Artefaktmagier - sie verstanden es ihre Zauber in Gegenständen zu fixieren, sodass sie zu einem späteren Zeitpunkt freigesetzt werden konnten. Ihre Rituale wirkten sie in Sicherheit, um später mit dutzenden in Objekten gespeicheten Zaubern für jede Situation gewappnet zu sein. Denn das Freisetzen der Zauber dauerte nur einen Augenblick, und die Wirkung geschah sofort - somit waren sie jedem Feind überlegen und jeder Situation gewachsen. Doch mit der Gründung des Ordens der Paladine waren die ersten Zauberer geboren, die jeden Zauber sofort wirken konnten, als ob sie selbst die Objekte wären, in denen ihre eigenen Zauber gespeichert waren. Von der Kunst zaubermächtige Artefakte herzustellen zeugt heute noch die Technik des Verzauberns.

Kulturtalent: Verzaubern

Regeln zum Auslösen von Zaubern aus Gegenständen:

Verzauberungen

Applikation

Zauberstab

Zauberfokus

Zauberspeicher

Artefakt