Spam Fighting, No Mail Notifications

Die Phileasson Saga

Von Phileasson, dem Foggwulf, will ich euch berichten.
Erfahren sollt ihr von kühnen Fahrten,
um derer er König der Meere genannt.

Hören sollt ihr von tapferen Recken,
die wacker Gefahren trotzen Seit an Seit.
Vernehmt nun den Ruhm ihrer Taten.

Im Winter in Thorwal der Streit war entbrannt
zwischen Phileasson, dem Held dieser Saga,
und thurreichem Beorn, der Blender genannt.

So wäre in Strömen geflossen der Hetleute Blut,
wenn nicht Garhelt die Rekker gen Norden geschickt,
Kopfschwänzler zu erringen in eisigem Land.

Das Mahmuth verborgen in fruchtbarem Tal
auf frostigem Eiland, den Yeti ein Heim,
durch furchtlose Jagd sie konnte bezwingen.

Der Fey weiser Rat brachte Sternenlicht Glanz.
Dem Strahle folgend bis den Turm sie fanden,
eine steinerne Flamme im ewigen Eis.

In funkelnde Hallen und düsteren Tiefen,
der Alben Saga vom Himmelsturm sie fanden
und schwarz-bleiche Feen hielten sie nicht auf.

Wo Väterchen Oblojos Quelle entspringt
und schwarze Zauberer den Meister rufen
der Rekker Mut zu Wolfskinder Sippe stand.

Gemeinsam durch Goblinwall und Elfen Stepp
mit Karenzug zum Albenwald sie zogen
wo Elfenharfe Sang verlor’ne Träume fand.

Sie folgten alter Spur des Steppenwolfes,
der Alben heilige Klinge zu finden,
getrieben von Geistern der Wüstenkrieger.

Auf Uralter Burg, die von Stürmen umtost,
sie fanden den Schatz und kämpften mit Drakkar,
doch Silberne Flamme geraubt wieder ward.