Der Walgesang

Auf dem Weg zu Niholo und den Pihanu, haben wir über den Black Marsh

Bei Niholo und seinem Stamm finden wir zwei Krokomenschen, welche die Tulita im Schach halten, während ein halbes dutzend Krokodile die Schweine, Hühner und Tapire der Tulita ins Wasser zerren, ersäufen und fressen. Wir stürzen uns in die Schlacht und erschlagen die beiden.

Die Oberarme des ersten Krokomenschen werden von animierten, goldenen Set Schlangen verziert. Es muss sich um eine Art magischen Schutz handeln. Leider findet Jask auf der Innenseite magische Runen: Sklave des Set, heisst es da. So beschliessen wir, die goldenen Schlangen zu zerstören.

Mit Hilfe des Walfischknochen kann man den Mondwal rufen! Auf diesem kann man wohl zu Vollmond reiten (bis zu 20 Personen). Zu anderen Zeiten ist der Mondwal eher wie ein Heissluftballon, filigran, halb durchsichtig, langsam.

HD 8 AC 5 1d8 F4 MV 12 ML 9; Bruchlandung für 8d8

Einige von uns haben uns dem Wal verschworen!

Das nächste Mal wollen wir den Schildkrötenpanzer finden.