Die Statue in der Kanalisation

Hafenfront Wir sind wieder in Port Shaw! Wir haben Öl und Fackeln gekauft, Trockenfleisch, Shortbread und Nüsse für Unterwegs, Kleider ausgebessert und vieles mehr, und dann haben wir uns umgehört. Wir brauchen Informationen über die Kanalisation und wir wollen uns nicht gleich dem Kanalisationspiraten Lester Farrow anschliessen. Also wenden wir uns an Zalen Trafalgar, den Priester des Quell Tempels.

Beim Quell Tempel sehen wir, dass der Avatar des Dajobas eine Spur der Verwüstung durch die Stadt gezogen hat (etwa eins von sechs Gebäuden ist betroffen, allerdings wurden die Villa der Pulanti – unsere Villa – und Fort Stormshield vom Bonedeuce und die Villa des Hargrove verschont). Grosszügig wie wir sind, spenden wir eine Menge Gold, um dem Tempel zu helfen, denn alle Räume und Gänge sind mit Obdachlosen und Waisen gefüllt. Das Geld wird dringend benötigt.

Zalen gibt uns einen kleinen Jungen mit, der aus dem Hafenquartier stammt. Von ihm erfahren wir, dass der Hauptausgang der Kanalisation hinter dem Turm des Hafenmeisters im Norden ist, am entgegengesetzten Ende vom Fort Stormshield. Auch hier sieht man jede Menge Zerstörung, und nach dem Ende des Hafens fangen die Hütten und engen Gassen der Armen an.

Wir steigen in die Kanalisation ein: eine grosse Kreuzung und wir gehen nach Norden, in das alte Lager der Fischer, doch hier finden wir ein paar Werhaie: Falken Drango und seine Mannschaft! Wir ziehen uns zurück und Falken lässt uns gehen, weil wir ihm damals mal geholfen haben, als er vor den Dragoons fliehen musste. Glück gehabt!

Weiter drinnen kommen wir im Westen ans Ende der Fusssteige und bräuchten jetzt wohl ein Floss, oder sonst eine Möglichkeit, uns frei zu bewegen. Als wir einen Raum im Nordwesten erreichen, werden wir von Froschlingen überfallen. Wir töten drei von ihnen, doch einer entkommt. Dann machen wir uns an die Untersuchung des Beckens, welches wir gefunden haben. Ronon taucht hinab und findet eine Statue! Wir befestigen ein paar Seile und fangen an, die Statue zum Steg zu ziehen (alle helfen mit, ausser Folduin der Elf).

Gerade als wir uns begannen Gedanken über das heraus hieven der Statue Gedanken zu machen, werden wir von noch mehr Froschlingen überfallen! Diesmal haben sie eine Art Magier dabei, denn ein Blitz fegt durch unsere Mitte und alles ist lautes Geschrei und Panik. Nur die Stimme des Elfen bewahrt Ruhe: magischer Schlaf legt sich über die Angreifer und wir schlagen zurück und innert Kürze ist alles vorbei. Geschockt blicken wir um uns. Gebrochene Glieder, erschöpfte Gesichter überall. Als wir dann noch tiefes Quaken aus dem Gang nach Norden hören, geben wir auf. Die Statue bleibt im Wasser. Rückzug!

Keine Ahnung, wie es nun weiter gegen soll. Birgt diese Statue den Kieferknochen des Walfisches Kaho Ali’i? Gibt sie einen Hinweis? Klar ist, dass wir etwa 20 Leute brauchen, um die Statue zu heben (oder 200 Stärke Punkte). Und dann müssen wir die Statue noch bis zum Ausgang bringen!

Und das nächste Mal ist Vollmond! 😨🌕