Kollaboration mit Bonedeuce

Wir treffen den Bonedeuce an der Festungsmauer von Fort Stormshield. Er wird nicht nach uns suchen, wird uns aber auch nicht helfen können, wenn wir auffliegen. Wir schätzen, dass wir uns verkleidet sehr wohl in der Ästhet bewegen können. Zur Not müssen wir einfach die geheimen Wege der Tulita benützen.

In der Zwischenzeit entschliesst sich Sascha, ihren Job bei Elder Hargrave aufzugeben, sagt der Matrone noch, dass sie einem Matrosen mit schönen Augen folgen will, was der Matrone natürlich gar nicht passt, und geht zum Haus Pulanti — wo natürlich Dragoons wachen. Und weil Sascha einfach auf sie zugeht und sie anspricht, wird sie festgenommen und endet genau dort, wo Bonedeuce ihr nicht helfen kann: in den Fängen des Inquisitors Salem Vin

Die anderen suchen unterdessen nach einer Gefahr für die Stadt und werden nicht so recht fündig. Georg Spiess von den Austernfischern hat nur lapidare Aufträge („vor der Küste rumtuckern“) — also probieren wir es bei Bethany Razor. Aber mit ihr kommen wir nicht so richtig klar und so ziehen wir von dannen. Anheuern wollten wir auch nicht und die Schiffssatzung unterschreiben schon gar nicht.

Am Ende flüstert sie Gelik noch etwas vom Krakenbund zu, was uns zurück zu Zalen führt, der uns sagt, er habe einen konkreten Hinweis: der Barrett von Barrett’s Barnacle soll ein Abzeichen des Krakenbundes tragen.

Auf zu Barrett’s Barnacle — Fortsetzung folgt!