Piratenkodex von Witch Sader

  1. Jeder hat eine Stimme in Angelegenheiten des Augenblicks; hat gleiches Recht auf frische Lebensmittel und Alkohol, egal wann sie beschlagnahmt wurden, und kann sie nach Belieben verwenden, es sei denn, es herrscht gerade ein Mangel (was nicht selten passieren kann), welcher Einschränkungen für unser aller Wohl notwendig macht.
  2. Jeder wird, einer nach dem anderen, nach der Reihenfolge in der Mannschaftsliste, für einen Monat in den Prisenrat aufgenommen. Wer dort aufgenommen wird, hat Anrecht auf einen Satz neue Kleider. Wer die Mannschaft allerdings um ein Goldstück oder mehr betrügt, wird an Ort und Stelle ausgesetzt. Wer nicht die ganze Mannschaft, sondern nur einzelne Mitglieder der Mannschaft betrügt oder beraubt, dem wird Ohren und Nase aufgeschlitzt und er wird an bewohntem Land ausgesetzt, so dass er nicht verenden muss, aber sicherlich auf genug Schwierigkeiten stossen wird.
  3. Kein Spiel um Geld mit Karten oder Würfeln.
  4. Die Lichter und Kerzen werden um acht Uhr nachts gelöscht. Wer danach noch trinken will, muss dies auf offenem Deck tun.
  5. Pistolen und Entermesser sind allzeit sauber und einsatzbereit zu halten.
  6. Keine Kinder an Bord.
  7. Wer Schiff oder Quartier in der Schlacht verlässt, wird mit dem Tod bestraft oder ausgesetzt.
  8. Keine Schlägerei an Bord. Alle Streitigkeiten sollen an Land mit Schwert und Pistole beendet werden. Wenn der Streit nicht zu schlichten ist, begleitet der Quartiermeister die beiden Parteien mit der Hilfe, die ihr oder ihm richtig scheint, an Land. Die Streitenden stehen Rücken an Rücken, gehen die richtige Anzahl Schritte voneinander weg und drehen sich auf Befehl und feuern sofort (anderenfalls wird ihnen die Pistole aus der Hand geschlagen). Wenn beide verfehlen, greifen sie zu den Entermessern und kämpfen ums erste Blut.
  9. Keiner soll davon reden, das Piratenleben aufzugeben, bis nicht jedem ein Anteil von 1000 Goldstücken zusteht. Wer vorher ein Glied verliert oder sonst zum Krüppel wird, dem sollen aus der Kasse 800 Goldstücke gegeben werden, oder für weniger Schmerzen entsprechend weniger.
  10. Der Kapitän und der Quartiermeister erhalten zwei Anteile einer Prise; der Steuermann, Bootsmann und Schütze ein und halb Anteile; alle anderen Offiziere erhalten ein und ein viertel Anteile.
  11. Die Musiker sollen sich am Sonntag ausruhen. An allen anderen Tagen und Nächten sollen sie aufspielen, ohne einen Tag dem anderen vorzuziehen.