Boris Boleslawowitsch

Ein Jüngling von 16 Jahren mit langem schwarzem Haar und grimmigem Blick.

Der Sohn des Barons Boleslaw von Merev verwandelte sich bei der Ermordung seines Vaters durch die Schergen von Eliana Leonova in einen Werwolf und floh in den Grauzahn-Wald. Nun fühlt er sich unter den Wölfen wohler und will nicht in die Zivilisation zurückkehren.

Die Lykantropie soll in seiner Familie mütterlicherseits stark verbreitet sein.