Mortal Kombat

Automatic logfile resumed: ID-05-20160620

CURRENT LOCATION: System Tula, Shlob’s Planet
CURRENT STARDATE: Unknown

Der Tag des langerwarteten Mega-Gladiatoren-Events auf Shlobs Planet ist gekommen. Hunderttausende Zuschauer säumen die Ränge von Shlobs Arena, eines mittels Hightech in die Moderne versetzten aber in der Tradition archaischer Kulturen gehaltenen Kampfplatzes. Millionen weitere Zuschauer verfolgen den Kampf im Extranet, sofern sie das exklusive SPACE-ENTERTAINMENT-PAKET abonniert haben.

Auf Seiten der Herausforderer treten an:

Ihre Gegner sind eine Auswahl der besten Champions bisheriger Arenakämpfe:

Die Kontrahenten werden zu Beginn unter tosendem Beifall mit Shuttles in die Arena eingeflogen, wo die Stimmung durch den Konsum von Alkoholäquivalenten bereits kräftig angeheizt ist. A.P.E. begeistert sogleich das Publikum, als er kurzerhand aus dem Shuttle springt und mit einem gewaltigen Satz auf dem Arenaboden landet. Als Shlob das Signal für den Beginn der Spiele gibt, entbrennt ein kolossaler Kampf der Giganten, von dem nur einige Highlights genannt werden sollen: Der Kampfroboter “Judge” versucht zunächst A.P.E. mit einem EMP-Schlag auszuschalten während das Tentakelmonster schlingt seine Fangarme um das Urtummonster, in der Absicht es zu erwürgen. Am schwersten trifft es jedoch das Gladiatorentrio von Vostula Prime. Ein Kämpfer wird auf dem Steg in der Mitte der Arena vom heißen Wasserdampf verbrüht, bevor sich das Saladrassische Urtummonster mit dem Hintern auf ihn pflanzt und zupupst. Der Psi-Parasit markiert zudem um einen Gladiator mit seinem Nervengift eine Zielscheibe und bringt das Urtummonster- aufgestachelt von brachialen Schlurpsgesängen von Moltovan 5 - ihn mit einer gewaltigen zu zerquetschen. Der Dünenwurm bricht durch den Boden der Arena um seine Gegner zu umschlingen und sich gewaltig aufbäumend auf sie zu werfen. Aufgrund der ohrenbetäubenden Schlurpsgesänge und der hohen Kollateralschäden durch die Kämpfer, bricht in den unteren Rängen der Zuschauerplattform bereits das Chaos aus. “Judge” macht sich vollends zum Gespött der Zuschauer, als er sich - nach einem Cyber-Angriff von A.C.E. gehackt - seinen riesigen Hammer selbst auf die Metall-Birne donnert und dabei eine strategische Schwachstelle seiner Konstruktion trifft. A.P.E. wirft den verbliebenen Gladiator als Curveball mitten in den Schlund des Tentakelmonsters. A.C.E. lässt zudem eines der VIP-Shuttles, auf dem sich besonders zahlungskräftige Zuschauer das Spektakel ansehen, mitten in den Schlund des Tentakelmonsters stürzen, was die Stimmung bei den Ultra-Fans in der Arena auf den Siedepunkt treibt. Den Schluss- und Höhepunkt setzt schließlich A.P.E. der das Monster mit einem Tachyonenboost verstärkten Energiestrahl angreift und dieses mit einem gewaltigen Overkill zerfetzt und die Zuschauerränge mit dessen blutigen Überresten besudelt. Unter tosendem Applaus wird A.P.E. zum “Man of the Match” gekürt und die After-Show-Party in den Katakomben der Arena beginnt, wo der PSI-Parasit eine von Shlobs Twilek-Tänzerinnen übernimmt.

Shlob ist trotz der phänomenalen Show, die ihm Rekord-Zuschauerzahlen eingebracht hat, verärgert, da er auf einen Sieg der Gegner gewettet hatte. Aber er wäre nicht die reichste und mächtigste Made in der Galaxie, wenn er nicht auch daraus einen Vorteil ziehen könnte. Um unsere “Wettschulden” abzuarbeiten und Shlobs Zorn zu besänftigen, nehmen wir einen weitere Auftrag zum Transport “sensibler” Waren für ihn an.