Session 1

Um unsere Fertigkeiten zu testen werden wir wiedereinmal gegen minderwertige Gegner geschickt. Nach kürzester Zeit ist der Haupthund tot und die anderen 2 schlafen ein, ein einfacher Sieg.

Als Belohnung schickt uns der rote Zauberer #3189 in die Stadt [[Kenabres?]] zum um den Drachen Terendelev zu bestehlen.

Die Stadt ist auf einer anderen Plane und rechtschaffen gut… aus diesem Grund erhalten wir zur Unterstützung einen Wand of Undetectable Alignement und einen Rod of contact other Plane mit je 50 Ladungen.

--

In der Stadt angekommen stürzen wir uns direkt in die Festlichkeiten des Festivals des heiligen Krieges, zu Erinnerung an den grossen Dämonenkrieg.

Per Zufall sehen wir wie sich ein Riss in der Luft öffnet, ein Dämon raussteigt und eine edle Frau angreift. Im Todeskampf verwandelt sie sich in den Drachen, stürzt zu Boden, reist ein riesiges Loch auf und wir stürzen in die Tiefe.

Nachdem wir irgendwann wieder unser Bewusstsein erlangen treffen wir drei weitere Überlebende: Anevia the scout (gebroochenes Bein), Arawaschnial (Riftwarden) (Stadtwache) (blind) und Horgus the noble.

Wir plündern noch alle anderen Leichen und erbeuten 200g.

Wir beginnen die Höhlen zu erkunden, da ein rausklettern aus dem Krater nicht möglich ist.

Wir entdecken eine riesige schwarze Witwe, welche schon tot ist, jedoch entkriechen ihr 2 Maden, welche jedoch sehr schnell auch tot sind. In der Leiche entdecken wir Schuppen von Trendelef, welche bei Berührung ein Gefühl von Entschlossenheit und Traurigkeit bewirken.

Im nächsten Raum entdecken wir ein verlassenes Lager und werden von 2 Cockroaches angegriffen.

Später entdecken wir oberhalb von uns einen Rucksack, unser Ork verletzt sich schwer beim Klettern, jedoch wirft uns danach ein Skelett den Rucksack runter, nur kann der Necromant nicht allzugut fangen.

to be continued…. bin mal auf dem Zug….

Define external redirect: Kenabres