Brief des Abts von Tymiragon

Eine der wenigen Verbindungen Razins zu seinem Vater Kirlanth ist ein Brief, den seine Mutter vor langer Zeit als Antwort auf ein Schreiben an den Abt von Tymiragon im fernen Carelia erhielt:

Geschätzte Frau,

Der ehrenwerte Abt gab mir den Auftrag, auf Euer Schreiben zu antworten. Wie Ihr wisst, ist der Abt von Tymiragon ein vielbeschäftigter Mann. Doch Euer Anliegen berührte ihn und es ist ohne Zweifel im Sinn unseres aller Herrn Halron, dass ein Kind die Wahrheit über seinen Vater erfährt.

Trotz der vielen Jahre kann sich der Abt noch gut an Kirlanth erinnern. Er spielte mit seinen Gefährten im Jahre 1142 eine entscheidende Rolle in der Befreiung von Prinz Tiramel aus den Fängen des verräterischen Grafen von Auburg. Dadurch fand der carelische Erbfolgekrieg ein rasches Ende und das Reich erhielt wieder einen rechtmässigen König von Halrons Gnaden. Euer Kirlanth gilt hierzulande als Held!

Doch nicht nur dies, Kirlanth war auch bei der entscheidenden Schlacht der vereinten Heere von Carelia und Durenor im Schattenkrieg gegen die Adepten des Abyss dabei. Er trug mit seinen Gefährten und der wiedergewonnenen Sonnenklinge wesentlich zum Sieg der Kräfte des Guten bei. Einer der sieben vermaledeiten Adepten wurde getötet und ihr Heer aus Orks und Dämonen zerschlagen.

Leider weiss der ehrenwerte Abt auch nicht, was danach aus Kirlanth wurde. Wie er hörte, soll er sich mit seinen Gefährten zerstritten haben. Auch der Verbleib der Sonnenklinge ist unklar.

Wenn Ihr oder Euren Sohn mehr über Kirlanth erfahren wollt, ist es wohl das Klügste, sich an seinen einstigen Gefährten Ewan Raykoon zu wenden. Dieser dient nach Wissen des ehrenwerten Abts als Hauptmann in der Leibgarde des Königs von Durenor.

Halrons Segen mit Euch

Gez. Dalrik, Schreiber des Abts von Tymiragon