Kampf

Hier möchte ich euch kurz den typischen Ablauf einer Kampfrunde beschreiben.

Tharan, der Halb-Elfische Waldläufer und Besh, die gnomische Paladinin sehen sich in einem dunklen Dungeon auf einmal von gefährlich aussehenden Kobolden umringt.

SL: Die Kobolde greifen euch an. Würfelt Initiative.
Tharan würfel mit 1W20. Eine 13. Dazu addiert er seinen Dexterity-Bonus von +4. Damit kommt er auf 17.

Besh würfelt mit 1W20. Leider nur eine 4. Und ihr Dexterity-Bonus bringt auch nur +2. Damit schafft er leider nur eine 6.

Der SL würfelt auch für die Kobolde. Eine 6. Dazu addiert er den Ini-Bonus der Kobolde von +1. Er kommt auf eine 7.

Somit sieht die Initiative-Reihenfolge jetzt wie folgt aus:

  1. Initiative Würfeln (1W20 + Dexterity-Bonus + Eventuelle Feats)
  2. Höchster Wert beginnt
  3. Angriffswurf durchführen
    1. 1W20 + Base Attack-Bonus + Strength-Bonus für Nahkampfwaffen
    2. 1W20 + Base Attack-Bonus + Dexterity-Bonus + Größenmodifikator + Reichweiten-Modifikator für Fernkampfwaffen
  4. Wurf mit der AC des Gegners vergleichen
    1. Wurf gleich oder drüber → Treffer
    2. “20” beim Wurf → kritischer Treffer
    3. Wurf drunter → Daneben
    4. Treffer → Würfel der Waffe werfen + Stärke-Bonus
    5. kritischer Treffer → Würfel der Waffe mehrmals werfen + Stärke-Bonus
  5. Trefferpunkte von HP abziehen
  6. Wenn HP 0 → Bewusstlos
  7. Wenn HP < 0 → Sterbend, kann versuchen sich nächste Runde zu stabilisieren (Dexterity-Check gegen 10, erschwert um die Anzahl der HP unter 0)
  8. Angriffswürfe in Initiativen-Reihenfolge weiterführen, bis eine Seite ausgeschaltet ist.