PART IV - Chaosreich

Chaos

Am Ende des vorigen Kapitels hat die Party endlich den Orb of Dreams gefunden, das Artefakt, welches die mittlere Welt erschafft und zusammenhält und die verschiedenen Reiche der Grötter auf neutraler Ebene verbindet. Allerdings waren die Umstände nicht ganz wie erwartet: Der Orb ist riesengross und eine mächtige Horde von Dämonen ist gerade daran, ihn zu korrumpieren. Die Auswirkungen in der Welt zeigen sich bereits. Die negative Energie, welche den Orb einhüllt und allmählich zerstört, kommt direkt aus dem Reich von Galberith, Gott des Chaos und der Zerstörung. Die Helden wurden daher von den Göttern in eine Kleindimension gerufen um zu beraten. Mit vereinten Kräften schafften es die Götter schliesslich, die Helden in das Reich von Galberith einzuschleusen. Das Ziel der Helden: Die Quelle negativer Energie zu finden und auszuschalten, so dass der Orb frei ist und endgültig in Sicherheit gebracht werden kann. Damit die Helden dem Chaos entgegentreten können, übertragen ihnen die Götter einen Teil ihrer Macht. Trotzdem hallen die warnenden Worte von Ananinnimah nach, als sich die Party auf den “Plains of Desolation” im Reich des Chaos wiederfindet: Galberith ist in seiner Welt unverwundbar. Vermeidet jede Konfrontation mit ihn…

.



NPCs