2013-07-24 Die Goblin Werwölfe

Die Einwohner von Hexenkreuz (“Witchescross”) mögen die Idee einer Oger und Ettin Armee nicht. Man schickt nach Brindol und es kommt der Steuereintreiber Aaltravit und die Inspektorin Teyani Sura. Sie sind alle am Drachenhort interessiert, den die Gruppe in den Riesenschildbergen vergraben haben. Trox und Manina haben sich je eine Schatzkarte angefertigt. Ein Bauer hat gesehen, wo der Schatz liegen muss, weil er den Ochsenkarren gefahren ist. Wer findet das beste Versteck? W20 + Int-Bonus… das beste Resultat ist 10. Oje!

Die Gruppe reist nach Brindol und trifft sich mit dem dortigen Herren von Brindol, Lord Jarmaath, dem Anführer der Löwen von Brindol, seinen besten Rittern. Anscheinend haben die Zwerge nicht auf das Angebot von 6000 Gold reagiert, was seltsam ist. Trox schreibt einen Brief und schickt eine Halskette mit, die 800 Gold wert ist. Wie sich allerdings herausstellt, wird der Bote von den gleichen Monstern aufgehalten und ausgeraubt, die schon die letzte Gesandtschaft abgefangen hat: Zwei Ettins mit einem Goblin Gefolge machen den Ritter fertig.

In der Zwischenzeit will sich die Gruppe um die Elfen von Rhest kümmern und reist dort hin. Auf dem Weg wird die Gruppe allerdings von ein paar Hobgoblins und drei Goblinwerwölfen überfallen. Ob diese Monster der Gruppe aufgelauert haben, weil sie alles der Spionin Miha Serani verraten haben? Die Goblinwölfe töten Sirius und brechen Trox’ Bein – es ist ein knappes Entkommen, denn diese Werwölfe haben ein fürchterliches, magisches Heulen und sie können sich zumindest über kurze Distanzen teleportieren.

Endlich erreicht die erschöpfte Gruppe die Tiri Kitor Elfen mit ihrer Siedlung auf dem Sternensang Hügel.

Die Elfen Dinoso und Ilandir schliessen sich der Gruppe an, weil Trox sein Bein pflegen muss und Sirius gestorben ist.

Charakter Stufe XP Nächste Stufe
Karmar der Mitra-Kleriker 63164950001
Manina die Elfe 43164932501
Dinoso der Elf 104065
Ilandir der Elf 104065