2017-03-04

Wir sind die Reiffrost Berge hoch gewandert und dann ins das Tal von Urjuk hinunter gekommen. Dort trafen wir den Frostriesen Kjaerulf mit seinem Winterwolf Mistivir. Er rang uns das Versprechen ab, den Weg nicht zu verlassen, denn dieses Land sei den Riesen heilig. Für das Versprechen, den Kannibalen nördlich des Gebirges den Gar auszumachen brachte der Riese unserem Magier Corwin den Zauber Magische Rüstung bei.

Wir beschlossen, den versteckteren Weg über die Gaarjuk Hügel zu nehmen, statt dem Taraska Fluss zu folgen und im Gebiet der Bärbein Seen zu bleiben. Wir werden später wieder auf den Fluss stossen.

Der Weg führte uns zu einem versteckten See, an das verlassene Fischerdorf Rimakak. Die Bewohner hatten das Dorf offensichtlich schon vor längerer Zeit verlassen. Wir fanden Spuren, die auf Wesen im See hinwiesen und beschlossen, einen Hinterhalt vorzubereiten: Feuer in einem Haus und Fallen um das Haus daneben, und wir in diesem Haus, mit einem freien Schussfeld auf das beleuchtete Haus. Und es kam wie vorhergesehen. In der Nacht erschienen vier Wasseroger und eine qallupilluk Wasserhexe aus dem See und wir haben sie getötet, bevor sie uns auch nur erreichen konnten. Ihren Schatz im See bargen wir ebenfalls.

Auf dem Weg hinab nach Norden folgten wir dem Kluani Fluss und wurden von einer Lawine überrascht. Wir hatten gerade genug Zeit, um unsere Freunde aus dem Schnee zu befreien als sich schon eine Chimäre auf uns stürzte. Das Monster hatte einen weissen Drachenkopf, einen Walrosskopf und einen Bärenkopf. Geistesgegenwärtig trank Corwin einen seiner zwei Tränke der Drachenkontrolle und schickte die Chimäre nach Norden um das Dorf der Kannibalen zu verwüsten.

Als wir am Tag danach die Flutebene der Taraska erreichten, sahen wir das Dorf vor uns, mit jeder Menge Blut im Schnee, und der toten Chimäre in der Mitte des Dorfes, augenscheinlich von Blitzen erschlagen. Die Diebe in unserer Mitte schlichen vor, erschossen einen einsamen Kannibalen, der aus einer Hütte trat und belauschten die Hexe Taranaak und den letzten verbleibenden Kannibalen. Dann wurde mit Shalelus Hilfe ein Stille Zauber gewirkt und wir stürmten die Hütte und töteten die beiden.

Nachdem wir auch hier im Dorf alle Wertsachen an uns genommen hatten, beschlossen wir noch einmal zurück zu gehen und nach der Höhle der Chimäre zu suchen. Diese war bald gefunden, doch der Frostriesen Kjaerulf und sein Winterwolf waren in der Nähe. May beschloss, ihn einfach nach dem Schatz zu fragen. Es sei schliesslich rechtmässig unser Schatz, da wir das Monster erschlagen hätten. Der Riese war einverstanden, wollte aber trotzdem nicht, dass wir das heilige Land der Riesen betreten. Xylox brachte ihn schlussendlich dazu, uns den Schatz einfach zu bringen. So einfach kann das sein!

Im Moment machen wir es so, dass alle Charaktere gleichberechtigt sind, wenn es um die Verteilung von Erfahrungspunkten und Gold geht.