Die versunkene Insel

Helm_der_Wasseratmung.jpg

Auf hoher See treffen wir den Thrombols Delfin, der uns erzählt, er habe Atlantis gefunden. Wir lassen uns davon überzeugen, dass die versunkene Stadt ganz nahe ist, nur ein kleiner Abstecher nach Süden.

Die Insel wird gefunden: Eine ehemals versunkene Stadt, eine Ruine, mit ein paar wenigen, grossen Kuppeln, die von vulkanischer Aktivität aus dem Meer gehoben wurde. Lava fliesst an diversen Orten durch die Ruine.

Wir werden zusammen mit Olm, Alf, Bene, Mustif und Fil von Einheimischen angegriffen, können diese besiegen und erobern fünf Helme der Wasseratmung. Leider wird Olm der Starke schwer verletzt.

Es gibt verschiedene Fraktionen hier:

  1. der Vizir der Wellen
  2. die Jünger des Mondes
  3. die Königstreuen
  4. der Tempel des Meeresgottes

Die Parteien bestehen aus je hundert oder weniger Mitgliedern.

Wir dringen in den verlassenen Tempel des heiligen Berges ein und bergen eine erste Marmorstatue. Tief im Inneren finden wir sogar eine Gruppe von Priesterinnen leblos am Boden liegen! Zwei von ihnen erholen sich wieder. Wir bringen sie ebenfalls auf unser Schiff. Grosse Schätze haben wir bisher nicht gefunden. Eine grosse Goldmünze aus dem selben Tempel…